Babassuöl

Babassuöl

Babassuöl:

 

Babassuöl wird aus den Samen der Babassu-Palme (Orbignya oleifera B.) gewonnen. Das Hauptverbreitungsgebiet der Palme ist der Staat Maranhao in Nordost-Brasilien.

Die Samen enthalten ca. 60 % Öl, das durch mechanische Pressung gewonnen wird und eine außerordentliche Haltbarkeit aufweist.

Unser Bio-Babassuöl stammt aus der Region Maranhao im Nordosten Brasiliens. Rund 500 Familien haben sich hier zu einer Kooperative zusammengeschlossen. Alle Teile der Babassupalme werden verwendet: der Stamm und die Blätter zum Bau der Häuser, die Pflanzenfasern zur Herstellung der verschiedensten Gegenstände, die Blätter zur Düngung der Äcker. Die Nuss ist aber der wichtigste Bestandteil der Pflanze, da aus ihr wichtige Substanzen für die Ernährung der Menschen und Tiere gewonnen werden. Aus dem Kern wird dann schließlich das Öl gewonnen und der Presskuchen wird an die Tiere verfüttert, da er einen hohen Anteil Eiweiß enthält.

Unser Babassuöl ist unraffiniert. Es wird durch Dekantierung und einen mechanischen Feinstfilter  von Schmutzpartikeln befreit und behält seine volle Farbe, den nussigen Geruch und alle pflegenden Eigenschaften des Babassu-Öls.

Es ist biozertifiziert und die Nüsse werden von Hand geöffnet. Rund 90 % können am Stück aus der Schale entfernt werden, daher hat das Öl eine lange Haltbarkeit im Gegensatz zu Öl aus mechanisch geöffneten Nüssen.

Es ist ein Fair-Trade Produkt. Allerdings kann das Babassu-Öl kann kein Fair-Trade Siegel  (wie z.B. FLO) tragen, weil es für das Babassu-Öl keinen Standard gibt.

Babassuöl besteht zum überwiegenden Teil aus gesättigten Fettsäuren und ist daher bei unter 24°C fest. Bei Erwärmung schmilzt es sofort und erzeugt ein weiches, seidiges Hautgefühl und einen kühlenden Effekt. Babassu-Öl dringt besonders rasch in Haut und Haar ein ohne nachzufetten und schützt anhaltend vor Feuchtigkeitsverlust.

In Brasilien wird dieses Öl vor allem gegen Altersflecken und als anspruchsvolles Haut- und Haarpflegemittel  eingesetzt. Babassuölseifen entwickeln einen herrlichen Schaum. Eine Besonderheit des Babassuöls ist sein hoher Gehalt an Laurinsäure, die eine antimikrobielle Wirkung aufweist. In der Kosmetik wird Babassuöl daher nicht nur bei trockener, spröder Haut, sondern auch bei fettiger Haut oder Mischhaut mit entzündlichen Unreinheiten verwendet. Durch seinen kühlenden Effekt empfiehlt es sich bei juckender, neurodermitischer Haut. Auch bei Haut, die kein zusätzliches Fett benötigt, kann reines Babassuöl seine hautregulierenden sowie feuchtigkeitsspendenden Fähigkeiten voll entfalten. Allerdings weist nur hochwertiges unraffiniertes Babassu-Öl alle diese pflegenden und schützenden Eigenschaften auf.

Die Lebensmittelindustrie nutzt Babassu-Öl bei der Herstellung von speziellen Back- und Süßwaren (z. B. Fettglasuren, Waffelfüllungen u.ä.).

Folgende Produkte enthalten Babassu-Öl:

  • Gesichtsbalsam „Gardenie“
  • Gesichtsbalsam „MEN“
  • Körpersahne „Citrus“
  • Luxus-Körperbalsam „Weißer Lotus“
  • alle unsere Seifen mit Ausnahme der Seife „Olive pur“
  • Pflegeshampoo
  • Luxusshampoo
  • Schuppenshampoo